Mathias Lidauer ist FIA CEZ Slalom-Meister 2015!

Bereits ein Rennen vor Saisonende konnte sich Mathias Lidauer mit dem Lidauer Motorsport Team den FIA CEZ Slalom Titel der Gruppen N (Produktionswagen) und A (Tourenwagen) sichern. Bei brütender Hitze gelang im ungarischen Kecskemét der entscheidende Sieg, trotz massiver Reifenprobleme. Asphalttemperaturen über 50 Grad brachten die Supersoft-Reifen auf der äußerst kurvenreichen Strecke im Rekordtempo zum Überhitzen, dieses Problem war auch durch Set-Up Variationen nicht in den Griff zu bekommen. Viktor Mechl, Stanislav Mechl und Martina Iacampo hatten allesamt mit Technikproblemen zu kämpfen, da sie sich einen Honda Civic teilten, der nach dem Training überhaupt mit technischem KO ausfiel. Um Martina Iacampo, die aus dem weit entfernten, italienischen Campobasso angereist war, einen Start zu ermöglichen, wurde kurzerhand umgesattelt, sie war dann ebenfalls mit dem M-Sport Fiesta ST von Lidauer Motorsport am Start und erreichte den zweiten Platz.

Da Peter Szepesi und Hernadi Laszlo in der parallel gewerteten Gruppe A ebenfalls bereits über 25 Punkte Rückstand aufweisen, ist der 3. europäische Slalom-Titel somit fixiert!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.